Die Schürze zum Schäferinnen Ensemble

Bisher ging es in meinem Blog ausschließlich um selbst Genähtes, und nun präsentiere ich stolz den ersten Eintrag zum selbst… Gekauftem :-)   Aber ich finde, die Schürze hat einen Eintrag verdient. Sie war in ihrem früheren Leben, das schon sehr lange her sein muss, eine Gardine. Die nette Dame im Antikladen datierte sie auf den Anfang des 20. Jahrhunderts, ich kann es weder bestätigen noch widerlegen. Ich wusste nur, die will ich haben! Mein erster Gedanke war eine feine Schürze für das 18. Jahrhundert. Wieder zuhause, recherchierte ich und stellte fest, dass die meisten Schürzen aus dem 18. Jahrhundert nicht aus Tüll, sondern aus ganz feinem Musselin waren. Ein oder zwei geklöppelte Schürzen fand ich aber, und so wurde auch meine Gardine zur Schürze.

Until now I was blogging about things sewed by myself, but now I proudly present the first post to something… bought by myself :-) But I think, this apron deserves a post.
In it’s former life, which is way back, it was a curtain. The nice antique shop lady told me it should be from early 20th century, I’m neither able to confirm nor to disprove this. I just knew, I want this one! My first thought was a fine 18th century apron. Back home, I started to research and discovered that most 18th century aprons weren’t of tulle but of fine musseline. Anyway, I found one or two aprons of bobbin lace, and so my curtain went into an apron.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>