Einfache Chemise

Hier kommt das erste Kleidungsstück der einfachen Frau, nennen wir sie Marie Keller, oder, besser, Kellermarie. Die Kellermarie trägt eine Chemise aus ungebleichtem, grobem Leinen. Der Schnitt unterscheidet sich in keinster Weise von dem der feinen Chemise. Das Material war in seinem früheren Leben ein Mangeltuch, das an der einen oder anderem Stelle ein Flecklein abbekommen hat. Ich fand diese aber passend zur Kellermarie und hoffe, dass sie beim Waschen nicht rausgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>