Gut behütet

Am Wochenende ging es unter anderem zu einem historischen Kirchgang. Aber nicht ohne Hut! Der Hutstumpen ist aus schwarzem Wollfilz. Ich habe ihn mit dem Dampfbügeleisen bedampft, um die Kante hochzubiegen. Außerdem wurde er mit Pfauenfedern, Hahnenfedern, Seidenband und einer Brosche verziert. Das Seidenband ist noch ein Stoffrest von der Francaise gewesen, ich habe es doppelt genommen und verstürzt. Unter dem Hut wird noch das Häubchen getragen.

One thought on “Gut behütet

  1. Hallole

    Ich kann mir vorstellen wie gut du mit diesem Hut ausgesehen hast, der ist wirklich sehr schön. Und wie immer sehr stimming.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>